Eine Online-Firma gründen? 10 Top-Tipps

Eine Online-Firma gründen? 10 Top-Tipps

Eine Online-Firma zu betreiben ist eine verlockende Idee. Sie können von zu Hause aus arbeiten, flexibel mit Ihren Arbeitszeiten umgehen und die großen Verpflichtungen geschäftlicher Mietverträge vermeiden.

Darüber hinaus machen Handelsplattformen wie Etsy, eBay und Amazon den Online-Verkauf für jedermann organisierbar.

Klingt verlockend? Hier sind 10 Top-Tipps für die Gründung einer Online-Firma.

1. Pläne machen

Ok, das klingt vielleicht offensichtlich. Aber viele Leute legen einfach los, ohne vorher nachzudenken. Der Vorgang mag einfach sein, aber Gewinne zu erzielen ist nicht leicht.

Keine Sorge: Es muss kein formeller Geschäftsplan sein. Denken Sie darüber nach, was Sie verkaufen werden, an wen Sie verkaufen wollen, wie Sie Kunden ansprechen. Was sind Ihre Budgets?

Sprechen Sie mit Freunden oder der Familie, die zu Ihrem Zielmarkt passen, und probieren Sie Ideen zuerst an ihnen aus.

2. Sich abheben

Dieser Tipp ist eine knifflige Sache. Aber auf Seiten wie Amazon und eBay wimmelt es nur so von Konkurrenz.

Sie müssen einen Weg finden, sich von der Masse abzuheben. Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal? Ist es produktbezogen? Die Lieferzeit? Der Preis?

Finden Sie heraus, wie Sie sich von anderen unterscheiden. Und kommunizieren Sie das!

3. Konsequent sein

Wenn Sie mehrere Artikel verkaufen, könnte dies die Möglichkeit verbessern, mehr Umsatz zu machen. Aber diversifizieren Sie nicht zu schnell. Eine Mischung aus verschiedenen Produkten macht in Ihrem Bereich die Glaubwürdigkeit zweifelhaft.

Ein schlüssiges Produktangebot zeigt, dass Sie über Erfahrung und Fachwissen verfügen. Wichtige Eigenschaften für Ihre Käufer!

4. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Verwenden Sie hochwertige Fotos für Ihre Angebote. Dies gibt Ihnen einen professionellen Vorsprung, und Ihre Käufer erhalten eine echte Chance, das Produkt zu sehen.

Regeln für gute Fotos:

– Ein einheitlicher Look (z. B. gleiche Hintergrundfarbe)
– Bei Tageslicht fotografieren
– Aus mehreren Perspektiven aufnehmen und zeigen

 width=

5. Inhalt zählt

Das richtige Produktangebot ist wichtig. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Erstellung der Inhalte. Und seien Sie genau. Schließlich wollen Sie keine Beschwerden erhalten, dass Ihr Produkt nicht der Beschreibung entspricht.

Sie müssen auch einige Recherchen über Keywords durchführen. Das sind die Suchbegriffe, mit denen potenzielle Kunden Ihre Produkte finden.

Die Aufnahme dieser Wörter in Ihre Überschrift und Ihren Produkteintrag erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Produkt gefunden wird. Es gibt Tools, die Ihnen dabei helfen. Versuchen Sie merchantwords.com für Amazon-Keywords.

Seien Sie relevant, präzise, interessant.

 width=

6. Zuhören

Hören Sie auf Feedback. Lesen Sie die Rezensionen. Es ist wichtig zu hören, was Ihre Kunden sagen, damit Sie daraus lernen und sich anpassen können. Ihre Firma muss sich an den Bedürfnissen Ihrer Kunden orientieren.

Positive Bewertungen sind das Herzblut Ihres Geschäfts. Geben Sie sich Mühe! Seien Sie reaktionsschnell! Geben Sie Ihren Kunden einen guten Grund, positives Feedback zu geben. Dies wird neue Käufer überzeugen.

7. Konzentration

Soziale Medien sind offensichtlich großartig, um Werbung für Ihre Firma zu machen. Aber verzetteln Sie sich nicht.

Konzentrieren Sie Ihre Marketingaktivitäten auf einer Plattform, die Ihnen die besten Ergebnisse einbringt. Instagram ist ein großartiger Kanal zur Verkaufsförderung. Richten Sie also ein Instagram-Konto ein, das mit Ihrer Online-Präsenz in Einklang steht.

8. Hilfe & Unterstützung

Sie möchten die Firma vielleicht für sich alleine behalten. Aber scheuen Sie sich nicht, Hilfe zu suchen, wenn Sie sie benötigen. Zum Beispiel ein professioneller Fotograf, der bei Fotos hilft, oder ein Texter, der bei der Produktbeschreibung und den Keywords hilft.

Es ist in Ordnung, das Fachwissen anderer Leute zu nutzen, um Ihr Unternehmen wachsen zu lassen.

9. An die Spielregeln halten

Jede Plattform hat ihre eigenen Richtlinien und Anforderungen. Lesen Sie die Regeln von Amazon, eBay oder Etsy.

 width=

Was sind deren besondere Anforderungen? Benötigen Sie einen Privat- oder Geschäftsaccount? Welche Gebühren fallen für Sie an?

Achten Sie darauf, dass Sie sich an die Regeln halten!

10. Platz finden

Der Nachteil einer Online-Firma ist, dass es keinen physischen Raum gibt.

Ok, Ihre Garage, Ihr Gästezimmer oder Ihr Wohnzimmer kann sich am Anfang als Lagerraum eignen. Aber das ist auf lange Sicht keine passende Lösung.

Viele Online-Firmen nutzen Self-Storage-Lagerräume. Sie haben den zusätzlichen sicheren Raum, den Sie benötigen, ohne komplizierte geschäftliche Mietverträge. Sie können auch zwischen den Lagerraumgrößen wechseln, wenn Ihre Bestände schwanken.

Außerdem bedeutet der Zugang an 7 Tagen pro Woche, dass Sie in Ihrer zeitlichen Planung frei verfügen können. Einfacher, unkomplizierter und zugänglicher Lagerraum für Ihre Online-Firma.

Möchten Sie mehr erfahren? Finden Sie eine Self-Storage-Niederlassung von Shurgard in Ihrer Nähe!

Sind Sie bereit, mit dem Verkauf zu beginnen? Denken Sie daran, dass es Zeit und Aufwand kosten kann. Aber es kann zur Erfolgsgeschichte werden. Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar